Zum JOB-AGENT
Umkreissuche
Landwirtschaft
Tierwirtschaft
Pferdewirtschaft
Fischwirtschaft
Weinbau
Forstwirtschaft
Gartenbau
Agrartechnik
Getränkeherstellung
Lebensmittelherstellung & -verarbeitung
Agribusiness
Ernährung und Hauswirtschaft
Lehrende & ausbildende Berufe

Diplom-Forstingenieur/Diplom-Forstingenieurin (Uni)

Job-ID:
AJB168581
Arbeitsort:
Angebotsart:
Arbeitsplatz
Termin:
1.7.2019
Arbeitszeit:
Vollzeit
Unternehmensbeschreibung:
Das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes e.V. (DEPV), der Interessensvertretung der deutschen Pellet- und Holz-energiebranche. Im DEPV sind Kessel- und Ofenhersteller, Produzenten von Pellets und weiterer Energieholzsortimente, Komponentenhersteller sowie der Handel organisiert. Das DEPI wirkt als Fach- und Kommunikationszentrum rund um das Thema „Heizen mit Pellets“ und ist Systemträger der Qualitätszertifizierung ENplus.
Beschreibung:
Ihre Aufgaben:
•Unterstützung bei Management und Umsetzung des Zertifizierungsprogramms ENplus mit Schwerpunkt Holzhackschnitzel, aber auch Holzpellets und Holzbriketts
•Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Schulungen und Veranstaltungen
•Durchführung von Audits und Verfassen von Inspektionsberichten
•Nachverfolgung von Korrekturmaßnahmen
•Technische sowie marktrelevante Aufgabenstellungen
•Erstellen von Fachtexten und Präsentationen
Vergütung:
keine Angabe
Berufserfahrung:
Berufseinsteiger
Sprachkenntnisse:
Englisch (Zwingend erforderlich)
Deutsch (Zwingend erforderlich)
Qualifikationsstufe:
Fachabitur / Fachgebundene Hochschulreife 
Fachl. Anforderungen:
Qualitätsmanagement  
Soz. Anforderungen:
Belastbarkeit, Eigeninitiative, Flexibilität, Selbständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit
Bewerbungszeitraum:
15.5.2019 - 30.6.2019
Bewerbungsart(-en):
  • - per E-Mail
Firma:
Deutsches Pelletinstitut GmbH
Neustädtische Kirchstr. 8
10117

www.depi.de

Rückfragen:
Anna Katharina Sievers

Inhalte & Darstellung:

Impressum · Datenschutz · © 2019 Landwirtschaftskammer Niedersachsen