Erleichterte Befristung bei Einstellung älterer Arbeitnehmer

2007 trat das „Gesetz zur Verbesserung der Beschäftigungschancen älterer Menschen“ in Kraft. Dieses Gesetz soll durch Änderung des § 14 Abs. 3 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) die Chancen älterer Menschen, wieder eine Arbeitsstelle zu finden, verbessern.

Treckerfahrer
 © Anke Fröhlich
Das Gesetz sieht vor, dass ältere Arbeitnehmer über den Rahmen des Teilzeit- und Befristungsgesetzes hinaus über einen längeren Zeitraum ohne Sachgrund befristet beschäftigt werden dürfen, sofern die nachfolgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  • der Arbeitnehmer muss mindestens 52 Jahre alt sein,
  • der Arbeitnehmer muss vor Beginn des befristeten Arbeitsverhältnisses mindestens vier Monate lang arbeitslos gewesen sein,
  • die Befristung wird auf fünf Jahre vereinbart.

 


Impressum Datenschutz © 2018 Landwirtschaftskammer

 

78