Ausbildungsplätze in Niedersachsen gezielt suchen

In Niedersachsen machen zur Zeit über 6.000 junge Menschen eine Ausbildung als Gärtner/in, Landwirt/in, Fachkraft Agrarservice, Hauswirtschafter/in, Pferdewirt/in, Tierwirt/in, Forstwirt/in, Fischwirt/in, Pflanzentechnologe, Milchtechnologe oder Milchwirtschaftliche/r Laborant/in. An den „grünen“ Berufen reizt Sie die Verbindung zwischen Theorie (Kopf) und Praxis (Hand). Die vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind ein gutes Sprungbrett für die berufliche Karriere. Es lohnt sich, rechtzeitig den passenden Ausbildungsbetrieb mit Hilfe der interaktiven Landkarte der Landwirtschaftskammer Niedersachsen zu suchen. Dort kann gezielt nach einzelnen Berufen, Fachrichtungen und Ort gesucht werden. Auch die über 50 AusbildungsberaterInnen der Landwirtschaftskammer sind zu finden, die bei der Suche nach dem richtigen Beruf und Ausbildungsplatz helfen.

2019: Der Mindestlohn steigt

Ab dem 01. Januar 2019 steigt der gesetzliche Mindestlohn. Auch für die Agrarbranche bedeutet dies: Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen mindestens 9,19 € pro Stunde erhalten.

Lohnerhöhung
 © Solveig Ohlmer, LWK Schleswig-Holstein
Der Mindestlohn wurde 2015 eingeführt und beträgt derzeit 8,84 €. Zum Jahresbeginn steigt dieser auf 9,19 € und wird zum 01.01.2020 nochmals erhöht, dann auf 9,35 €.

Ausnahmen vom Mindestlohn gibt es nur wenige. Diese und weitere Infos hat der DGB zusammengestellt.

 


Impressum Datenschutz © 2019 Landwirtschaftskammer

 

172