Spaziergang in der Mittagspause - wer zahlt bei Unfall?

Beschäftigte nutzen gern die Gelegenheit, sich in der Mittagspause die Beine zu vertreten, frische Luft zu tanken oder die Sonne zu genießen. Aber auch bei einer kurzen Runde um den Block kann etwas passieren. Und dann?

Spaziergang in der Mittagspause - © Mabel Amber / pixabay © Mabel Amber / pixabay
Arbeitnehmer sind immer dann gesetzlich unfallversichert, solange sie eine betriebsdienliche Tätigkeit verrichten. Doch was ist, wenn aufgrund der Arbeitsbelastung eine Pause an der frischen Luft zur Fortsetzung der Arbeit zwingend erforderlich scheint?

Lesen Sie die Entscheidung des Hessischen Landessozialgerichts vom 24.07.19.

Impressum · Datenschutz · © 2019 Landwirtschaftskammer Niedersachsen