Selbst Corona konnte sie nicht aufhalten - 17 neue Quereinsteiger für die Landwirtschaft

Sie kommen aus drei Bundesländern und sind im Hauptberuf u.a. Brunnenbauer, Tischler, Polizistin oder Industriekauffrau. Aus ganz unterschiedlichen Gründen wollten sie noch eine zweite Ausbildung absolvieren, mussten dafür sogar eine mehrjährige landwirtschaftliche Berufserfahrung nachweisen.

Prüfung bestanden - © Ruth Beatrix Hainke © Ruth Beatrix Hainke
Drei Monate haben sich die Lehrgangsteilnehmer/nnen intensiv bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen vorbereitet und konnten danach die Abschlussprüfung zum Landwirt / zur Landwirtin als Quereinsteiger/in gem. § 45 (2) Berufsbildungsgesetz ablegen.
Trotz Corona begann der Kurs im November 2020 und konnte bis zum 15. Januar planmäßig als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Die Module Rinder- und Schweinehaltung fanden im landwirtschaftlichen Bildungszentrum der Landwirtschaftskammer in Echem statt, das Modul Agrartechnik bei der DEULA in Nienburg.
Dann allerdings forderte die Pandemie ihren Tribut: Das Modul Agrarwirtschaft vom 18. Januar bis 12. Februar 2021 absolvierten die TeilnehmerInnen in einem Online-Format, da zu diesem Zeitpunkt Präsenzveranstaltungen nicht mehr möglich waren.
Die Vorbereitung als Onlineseminar durchzuführen war ausdrücklicher Wunsch der Teilnehmer/innen. Alle verfügten über die erforderliche Technik und ließen sich auf das Experiment ein. Da auch alle 18 beteiligten Referent/innen mitzogen, konnten die Prüflinge optimal auf ihren Abschluss vorbereitet werden.
Das Ergebnis spricht für sich: Alle 17 bestanden die Prüfung. Mit einer Gesamtnote von 1,94 erreichte Sebastian Rolfes, im Hauptberuf Müller, das beste Ergebnis der Gruppe.
Leider konnte die sonst übliche feierliche Urkundenübergabe im Blattpavillion der DEULA Nienburg nicht stattfinden. Stattdessen wurden Zeugnisse und Urkunden direkt nach Abschluss des letzten Prüfungsteils vom Prüfungsausschussvorsitzenden ausgehändigt.
Die Vorbereitungskurse für Bewerber gemäß Paragraf 45 (2) Berufsbildungsgesetz starten jedes Jahr Ende November. Für den im November 2021 beginnenden Kurs gibt es noch wenige freie Plätze. Informationen gibt es bei Ralph Werfelmann.

Die Absolventen:
Dominik Bremer (Langförden), Johannes Diestel (Oldau), Hendrik Ehlers (Hülsede), Andreas Entrup (Osnabrück), Steve Hebrock (Lage, NRW), Tjark Herzog (Diekhusen-Fahrstedt, S.-H.), Hauke Iberlein (Marnerdeich, S.- H.), Victoria Kruse (Stöckse), Malte Meyer-Haase (Dörverden-Stedorf), Deike Mund (Schneverdingen), Sebastian Rolfes (Merzen), Jan Sassenberg (Pohle), Ann-Cathrin Schröder (Rotenburg), Fabian Schulte (Butjadingen), Patrick Themann (Steinfeld), Theo Veronelli (Neuenkirchen), Ove Wiborg (Friedrichskoog, S.- H.).

Ihre Ansprechpartner/innen bei der Arbeitnehmerberatung in
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Schleswig-Holstein

Impressum · Datenschutz · Leichte Sprache · Barrierefreiheit · © 2021 Landwirtschaftskammer Niedersachsen