Bahnstreik: Kein Freibrief für Verspätungen am Arbeitsplatz

Der aktuelle Tarifkonflikt bei der Bahn dürfte auch immer wieder den Regionalverkehr und S-Bahnen beeinträchtigen. Kommen Beschäftigte dadurch zu spät oder gar nicht zur Arbeit, hat das auch Folgen für das Arbeitsverhältnis.

Berufspendler - © vlrondon / pixabay.com © vlrondon / pixabay.com
Berufstätige sind grundsätzlich immer verpflichtet, pünktlich am Arbeitsplatz zu erscheinen. Das sogenannte Wegerisiko liegt bei der oder dem Arbeitnehmenden. Was aber gilt bei Streik oder Schlechtwetter?

Lesen Sie bei Haufe.de, was genau unter Wegerisiko zu verstehen ist, was als zumutbar gilt und ob es Ausnahmen gibt.

Impressum · Datenschutz · Leichte Sprache · Barrierefreiheit · © 2021 Landwirtschaftskammer Niedersachsen