Flexibilität und andere Kompetenzen

Digitalisierung und New Work verändern die Arbeitswelt und damit auch die Anforderungen daran, was Beschäftigte können müssen. Das schürt Unsicherheit: Was kommt auf mich zu? Welche Kompetenzen brauche ich, um beschäftigungsfähig zu bleiben?

11. Arbeitnehmertag am 16.11.2017 in Hannover - © Wolfgang Ehrecke © Wolfgang Ehrecke
Unternehmen sind gefordert, sich mit rasantem Tempo zu wandeln. Neue Geschäftsmodelle, Strukturen, Prozesse und Arbeitskulturen werden erfunden und umgesetzt. Klare Hierarchien und feste Aufgaben entfallen. Um in der Zukunft zu bestehen, genügt es längst nicht mehr, dass Beschäftigte fachlich gut ausgebildet sind. Es braucht überfachliche oder persönliche Kompetenzen. Sie beschreiben die Fähigkeit, selbstverantwortlich, motiviert und zielorientiert zu handeln. Dazu zählen zum Beispiel Lern- und Veränderungsbereitschaft oder die Eignung, mit Schnelligkeit und Komplexität umgehen zu können.

Faktor A beschreibt, auf welche Kompetenzen es in Zukunft ankommt.

Impressum · Datenschutz · Leichte Sprache · Barrierefreiheit · © 2021 Landwirtschaftskammer Niedersachsen