Mit Öffis zur Arbeit

Mit Bus und Bahn statt mit Auto zur Arbeit? Für einige bietet die 9 € Monatsticket Aktion eine Möglichkeit auszuprobieren, ob der Umstieg vom Auto zu öffentlichem Verkehrsmittel praktisch umsetzbar wäre.

Öffentliche Verkehrsmittel - © HaiYen Trinh © HaiYen Trinh
Viele sind, mit dem Umwelt-Aspekt im Kopf, bereits vom Auto auf das Fahrrad oder Bus und Bahn umgestiegen. Ist die Strecke zum Arbeitsplatz zu weit entfernt, entfällt meist schon die Option Fahrrad. Aus finanzieller Hinsicht, hat es nicht immer ein Vorteil gegeben vom Auto auf Bus und Bahn umzuschwenken. Doch bei den derzeit steigenden Preisen an der Tankstelle, spielt der ein oder andere mit dem Gedanken ebenfalls auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Für einige kommt daher das 9 € Monatsticket, welches von Juni bis August 2022 geben soll ganz gelegen. Diese Aktion könnte Vielen den finanziellen Anreiz geben, ihre Strecke zur Arbeit mit Bus und Bahn auszuprobieren.

Mit einem erhöhten Aufkommen in diesen Sommermonaten ist zu rechnen. Die Entscheidung, ob auf Bus & Bahn umzusteigen sich lohnt oder nicht, sollte daher nicht nur auf das Aufkommen basieren. Die Aktion sollte genutzt werden um herauszufinden, ob die Anbindung/ Zeiten/ Entfernung usw. von Bus und Bahn für einen praktisch zumutbar wäre. Das Problem wird vermutlich sein, dass viele Betriebe der grünen Branche vor allem in ländlichere Gegend sitzen. Dort ist eine gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz oftmals nicht gegeben.

Betriebe könnten dieses Problem nutzen, um ihre Arbeitgebermarke aufzubessern. Sie können sich Gedanken um sogenannte Benefits, wie z.B. Betriebsfahrräder zur Bushaltestelle oder ein Shuttle-Service, machen. Mehr zum Thema Benefits finden Sie in diesem Artikel: Motivation mit Benefits

Aktuelle Informationen zum 9 € Ticket finden Sie u.a. auf der Seite der Bahn.

Impressum · Datenschutz · Leichte Sprache · Barrierefreiheit · © 2022 Landwirtschaftskammer Niedersachsen