Arbeitsverträge - Aktualisierung ab dem 1. August notwendig

Durch das vom Bundestag und Bundesrat verabschiedete Gesetz zur Umsetzung der EU-Richtlinie über transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen in der Europäischen Union sind Aktualisierungen im Musterarbeitsvertrag und dem dazugehörigen Leitfaden notwendig. Spätestens ab 1. August 2022 sind die in der Richtlinie festgelegten Rechte und Pflichten auf alle neu abgeschlossenen Arbeitsverhältnisse anzuwenden.

Achtung Muster-Arbeitsvertrag in Bearbeitung - © HaiYen Trinh © HaiYen Trinh
Wir überarbeiten die Unterlagen zur Zeit, um Sie Ihnen so schnell wie möglich wieder zur Verfügung stellen zu können. 
Bisher galt laut § 2 des Nachweisgesetzes (NachwG) das die Arbeitgebenden spätestens einen Monat nach dem vereinbarten Beginn des Arbeitsverhältnisses die wesentlichen Vertragsbedingungen schriftlich niederzulegen hatten, die Niederschrift unterzeichnen und dem Arbeitnehmenden aushändigen mussten.
Und genau hier gibt es umfangreiche Änderungen, aufgrund der vom Europäischen Parlament und dem Rat der Europäischen Union vom 20. Juni 2019 veröffentlichten Richtlinie (EU) 2019/1152 über transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen in der Europäischen Union ("Arbeitsbedingungenrichtlinie"). Im Kern geht es um die Information der Mitarbeitenden in einer leicht zugänglichen Form zu Ihren wesentlichen Arbeitsbedingungen. 
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Darstellung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.
Fragen zu Arbeitsverhältnissen beantworten Ihnen Ihre Ansprechpartner/innen bei der Arbeitnehmerberatung in
NiedersachsenNordrhein-WestfalenRheinland-PfalzSchleswig-Holstein.

Downloads

Impressum · Datenschutz · Leichte Sprache · Barrierefreiheit · © 2022 Landwirtschaftskammer Niedersachsen