Lob vs. Wertschätzung

Lob und Wertschätzung sind wichtige Aspekte bei der intrinsischen Motivation der Mitarbeiter. Regelmäßige Wertschätzung wirkt positiv auf die Mitarbeiterzufriedenheit aus, die wiederum positiv auf die Mitarbeiter-Bindung und -Findung wirken kann.

Viele Menschen geben an, dass ein wertschätzendes Verhalten des Vorgesetzten ein bedeutsamer Faktor für ihre Zufriedenheit im Beruf sei. Mangelnde Wertschätzung kann ein Grund sein, warum ein Mitarbeiter kündigt.

Lob vs. Wertschätzung - © HaiYen Trinh © HaiYen Trinh

Oft wird Wertschätzung mit Lob verwechselt. Lob kann als ein Teil der Wertschätzung fungieren. Die Wertschätzung kann jedoch nicht nur allein auf Lob basieren. Während Lob sich meist auf eine Leistung bezieht, nimmt eine Wertschätzung eine Person als Ganzes wahr.

„Das Problem hast du gut gelöst.“, drückt ein Lob an den Mitarbeiter aus.

„Du hast das Problem gut gelöst. Ich bin froh, dich in meinem Team zu haben.“, drückt hingegen auch die Wertschätzung aus.

Eine Geste der Wertschätzung kostet dem Arbeitsgeber oft kaum was, hat aber eine enorme Auswirkung auf die Mitarbeiterzufriedenheit.

Weitere Informationen finden Sie im Magazin "Faktor A" der Agentur für Arbeit:

So fördern Sie die intrinsische Motivation Ihrer Mitarbeitenden

Zehn Arten, Mitarbeitern Danke zu sagen

Autorin: HaiYen Trinh

Ihre Ansprechpartner/innen bei der Arbeitnehmerberatung in
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Schleswig-Holstein

 

Impressum · Datenschutz · Leichte Sprache · Barrierefreiheit · © 2022 Landwirtschaftskammer Niedersachsen